Wanderung Adalbert-Stifter-Denkmal und Plöckensteiner See

Wanderung Adalbert-Stifter-Denkmal und Plöckensteiner See

Vom Dreisesselparkplatz starten Sie hinauf zum Wegweiser Rosenberger Gut. Hier biegen Sie rechts ab, folgen dem Weg für ca. 50 Meter und biegen dann nach links in den Adalbert-Stifter-Steig ab. Von hier aus erreichen Sie nach einer guten Stunde Wanderung das Steinerne Meer. Nachdem Sie die Aussicht genossen haben, wandern Sie den Seesteig hinauf und erreichen nach 500 Metern das Dreiländereck.

Zunächst überqueren Sie die deutsch-österreichische Grenze und wandern entlang des tschechischen Gebiets, bis Sie den 1378 Meter hohen Plöckensteinfelsen erreichen. Von hier aus geht es etwas abwärts – der Abstieg zum Adalbert-Stifter-Denkmal beträgt 78 Meter, zum Plöckensteiner See (1090 Höhenmeter) sind noch etwa 700 Meter mehr zu bewältigen.

Am See nehmen Sie nach einer wohlverdienten Pause wieder den Weg zurück zum Dreiländereck. Der Hochkammweg führt Sie über den Bayrischen Plöckenstein wieder zurück zum Ausgangspunkt Dreisesselparkplatz.

Wichtig: Beachten Sie bitte, dass Sie in der Nähe der österreichisch-tschechischen Grenze stets Ihren Personalausweis bei sich führen und die markierten Wanderwege nicht verlassen. Falls Sie den Nationalparkwächtern keinen Ausweis vorzeigen können, droht Ihnen ein Bußgeld.

 

Eckdaten
Höhenmeter: Dreisessel (1312) – Adalbert-Stifter-Denkmal (1300) – Plöckensteiner See (1090)
Ausgangs- und Endpunkt: Dreisesselparkplatz
Dauer: ca. 5-6 Std. Hin- und Rückweg
Länge: 15km, Hin- und Rückweg

Einkehrmöglichkeit: Berggasthof Dreisessel (täglich 09:00 – ca. 17:00 Uhr)

Unbedingt mitnehmen: Personalausweis & gutes Schuhwerk

Urlaub nahe Neureichenau

Für Ihren Urlaub nahe Neureichenau haben wir ein paar Angebote für Sie zusammen gestellt: Urlaub nahe Neureichenau

Hotel nahe Neureichenau

Routenplanung vom 1. Bier- und Wohlfühlhotel Gut Riedelsbach GmbH & Co. KG nach:

Wanderung Adalbert-Stifter-Denkmal und Plöckensteiner See

Dreisessel

94089 Neureichenau

Weitere Einträge aus Neureichenau